3x3 Augen

3x3 Augen

Beitragvon Kelhim » 16.01.2007 17:13

anisearch.de hat geschrieben:
Bild

Manga Kurzbeschreibung
Was tun, wenn man plötzlich der unsterbliche und unzerstörbare Begleiter eines Dämons ist, aber viel lieber ein normaler Mensch bleiben will? Dieses Problem hat Yakumo Fujii am Hals, nachdem er der hübschen Pai begegnet ist. Denn Pai ist in Wirklichkeit die letzte Überlebende der Sanjiyan Unkara, eines rätselhaften, dreiäugigen Volkes aus dem fernen Tibet! Auf der Suche nach der ningen-Statue, die aus ihr einen Menschen machen soll, vereint Pai ihre Seele mit der von Yakumo - und damit sind ihre Schicksale untrennbar miteinander verbunden. Aber schon bald zeigt sich, dass auch andere Wesen die Statue für eigene, finstere Zwecke nutzen wollen...

Quelle: anisearch.de


Kennt hier eigentlich irgendjemand 3x3 Augen? Der Manga ist ziemlich genial, besonders die ersten 17 Bände - wenn sich jemand für Horror/Okkultes interessiert, ist das eine klare Empfehlung! ^^
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Beitragvon Sargatanas » 16.01.2007 17:20

Nein, ich kenn ihn leider nicht *drop* -- Hab aba schon viele Bilder gesehen von xD
Auf Horror/Okultes steh ich nicht so ^^"
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Beitragvon demon » 05.02.2007 20:23

hmm ja ich hab fast alle bänder gekauft. aber am ende war es eher so ein zwangsie haben zumüssen weils sonst blöd ist wegen den bildern hinten drauf. am anfang ist es wirich noch zienlich gut und die story ging eigentlich zügig vorran aber am ende fand ichs immer langweiliger. aber trotzdem ist es insgesamt ein ziemlich gutes manga. diezechnung ist zwar etwas veraltet aber trotzdem absolut genial.
lg demon
Such nicht nach dem Sinn des Lebens,
wenn du ihm doch selbst einen geben kannt.
Benutzeravatar
demon
senpai / Ältere(r)
senpai / Ältere(r)
Beiträge: 1011
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 21,78 Gil
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Kelhim » 05.02.2007 20:43

am anfang ist es wirich noch zienlich gut und die story ging eigentlich zügig vorran aber am ende fand ichs immer langweiliger.


Du hast SO recht! :(

Nach Band 17 wurde es wirklich eintönig ... nur am Schluss wurde es noch mal fast so gut wie am Anfang. Der Manga ist leider viel zu lang geworden und konnte die Qualität nicht halten.

Aber die Bände 1-11 gehören für mich zu den besten Manga, die ich gelesen habe! ^^
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Beitragvon demon » 06.02.2007 14:46

^^ naja sie sind zumindest ziemlich gut auch wie die vielen verschiedenen monster aussehen ist ziemlich cool. aber andere manga finde ich mittlerweile besser^^. wie endet es denn? ich hab das nur mal im groben überfloge weil ich keine lust hatte mir die zu kaufen^^.
ich schätze mal sie besiegen die irgendwie. yakumo wird bestimmt wieder zu einem menschen. schließlich wollte er das unbedingt und ähm pai. tja weiß nicht. entweder verschwindet sie stirbt oder lebt mit yakumo zusammen, was ich persöhnlich ams chönsten fänd^^
lg demon
Such nicht nach dem Sinn des Lebens,
wenn du ihm doch selbst einen geben kannt.
Benutzeravatar
demon
senpai / Ältere(r)
senpai / Ältere(r)
Beiträge: 1011
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 21,78 Gil
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Kelhim » 06.02.2007 15:47

Puh, das ist schwierig zu erklären ^^

Kayan Wang ist keine wirklich eigenständige Person, sondern hat die Persönlichkeiten der Sanjiyan in sich vereint. Daraus leitet er seine Idee eines kollektiven Willens ab, den er, Kayan Wang, im Namen aller ausführt, und dieser Wille bedeutet die Zerstörung der Welt und ihre Neuerschaffung - mit ihm als als allmächtiges, gottgleiches Wesen.

(Vergleichbar vielleicht mit Thomas Hobbes' philosophischer Idee des "Leviathan")

Die Menschwerdungszeremonie von Kayan Wang gelingt, und Parvati wird zu einer weiteren Persönlichkeit unter ihm, Yakumo wird zum Menschen. Trotzdem gelingt es ihnen nach einigem Hin und Her, ihn auszuspielen, Parvati verbindet sich wieder mit Pai, Yakumo erhält seine Wu-Kräfte wieder. Kayan Wang verfolgt seinen Plan weiter und ruft das "Licht des kollektiven Willens", um sich mit ihm zu vereinigen - und ist selbst überrascht, dass das "Licht" aus unzähligen Schatten besteht, die das Böse im Menschen und in den Sanjiyan verkörpern. Diese Finsternis, dieses Böse will er nun für alle Zeit vernichten, indem er eins damit wird und sich danach selbst opfert.

Yakumo glaubt allerdings daran, dass die Menschen selber entscheiden müssen, ob sie gut oder böse handeln, und kann Kayan Wang besiegen. Der Preis dafür ist die Zerstörung seines eigenen Körpers.

Es endet damit, dass Pai und Yakumo nicht zum Menschen werden können, da mit Kayan Wangs Tod keine weitere Menschwerdungszeremonie mehr möglich ist.
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Beitragvon demon » 06.02.2007 17:19

? moment das heißt yakumo überlebt? ich dachte er zerstört seinen körper um ihn zu besiegen? also ist er da schon wieder ein Wu? udn regeneriert sich?
das heißt aber das die beiden dann am ende trotzdem zusammen sind oder?
und der sanyijan und pai vereinen sich? richtig? also gibt es nur noch eine person? ist es dann pai oder der sanyijan?*verwirrtbin*
lg demon
Such nicht nach dem Sinn des Lebens,
wenn du ihm doch selbst einen geben kannt.
Benutzeravatar
demon
senpai / Ältere(r)
senpai / Ältere(r)
Beiträge: 1011
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 21,78 Gil
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Kelhim » 06.02.2007 21:12

Yakumo zerstört zwar seinen Körper, aber da er ja seine Wu-Kräfte wieder erhalten hat, als Pai und Parvati sich wieder zusammengefunden haben, kann er sich regenieren ..... das wird aber nicht gezeigt! Stattdessen sieht man Pai/Parvati irgendwo in Tibet, wie sie auf seine Rückkehr wartet.

Aber ... ja, sie sind zusammen, haben sich im letzten Drittel der Serie auch öfter geküsst - man weiß nur nicht, ob Yakumo nun eigentlich den Sanjiyan oder Pai liebt ... xD

Pai und Parvati waren mal kurz nach der Menschwerdungszeremonie getrennt, und Parvatis Persönlichkeit ging in Kayan Wang auf - sie konnte sich daraus aber wieder befreien, an der multiplen Persönlichkeit von Pai/Parvati ändert das aber nichts!

.

Ich weiß, das ist am Schluss alles etwas verwirrend ^^ Beide leben, aber das Ende ist ein wenig offen, weil man nicht weiß, WIE sie denn zusammenleben werden! ^^
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Beitragvon demon » 13.02.2007 22:17

hmm da werde ich sie mir wohl doch noch kaufen müssen*seufz* ich komm einfahc nicht mehr nach. wnen ich malwieder geldübrig habe wrde ich sie mirholen^^
lg demon
Such nicht nach dem Sinn des Lebens,
wenn du ihm doch selbst einen geben kannt.
Benutzeravatar
demon
senpai / Ältere(r)
senpai / Ältere(r)
Beiträge: 1011
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 21,78 Gil
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: nicht angegeben

Re: 3x3 Augen

Beitragvon Kelhim » 13.08.2013 21:53

Nach zufällig genau sechseinhalb Jahren nach dem letzten Post hier lese ich den Manga wieder, nur um zu sehen, ob er mir heute noch so gut wie damals gefällt. Ist irgendwie ein gutes Gefühl, wenn man gleich beim ersten Band diesen "Ahhh, so war das ja!"-Effekt hat und einem Details auffallen, die man damals nicht bemerkt oder verstanden hat. ^^
War also doch nicht alles nur Begeisterung und später Nostalgie. Neben dem Zeichenstil, der mich ein bisschen beeinflusste, beeindruckte mich besonders der erzählerische Umgang mit Magie:
Zwar spielte sie immer eine große Rolle, war aber nie die schnelle Lösung für jedes Problem (keine Teleportation, keine Jedi-Macht, keine "Genkidama", etc.).
Magie umfasste zwar auch die typischen Lichtmagie-Attacken, aber in erster Linie Beschwörungen, Flüche, Bannzauber, Barrieren, Zeremonien. Dahinter ist stets, wenigstens in Ansätzen, der Versuch zu erkennen, Magie einigermaßen rational erklärbar und anwendbar darzustellen - nicht als Kessel Buntes oder Instant-Hokuspokus.
In das andere Extrem, die Magie in dreiunddrölfzig Kreise und Schulen zu unterteilen und sie damit zu akademisieren, verfällt die Reihe glücklicherweise auch nicht.
Damit bleibt der mystische Charaktere der Magie erhalten und macht nebenbei die vielen verschiedenen religiösen Sagen der überwiegend asiatischen Kulturen, die 3x3 Augen aufgreift, miteinander vereinbar.
Dank den gerade in den ersten 20 Bänden größtenteils Indiana-Jones-mäßigen Schauplätzen und den späteren "Mondlandschaften" wurde auch niemals der Kontrast zur modernen menschlichen Gesellschaft zu groß, der den Magieeinsatz neben all den heutigen technischen Möglichkeiten zu unglaubwürdig oder zu albern gemacht hätte.

Bild

Bild zum Textwand-Auflockern


Wumms, das war mehr Text, als ich schreiben wollte, aber diese halb systematische, halb okkulte Darstellung von Magie hat mich damals sehr beim Schreiben beeinflusst. :)

3x3 Augen ist auch gemessen an heutigen Manga-Reihen eine gute Mischung aus Abenteuer, Comedy-Romance und Monsterkämpfen, wenn auch mit Shounen-typischen Längen. 40 Bände sind eine Menge Holz, aber wenn jemand günstig (E-Bay, Conventions oder so) an die ganze Sammlung kommen kann, empfehle ich die immer noch.
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Re: 3x3 Augen

Beitragvon Sargatanas » 17.11.2013 04:33

Als ich dieses Jahr auf der AniMuC war, hat jemand die komplette Reihe ergattert ^^
Diese Person sagte sogar das er richtig stolz drauf sei, gleich alle auf einmal gefunden zu haben und sie nie wieder hergeben wird ;D

Ich bemühe mich nicht mehr so gerne um Reihen, die bereits nur mehr über eBay zu bekommen sind. Hatte das mit Anatolia Story und die Serie hatte dieses Jahr das letzte Band rausgebracht o_O"
Heißt die Bände waren vorher schon alle weg ^^"

(Sorry Kelhim, ich hatte mir erlaubt deinem Text bisschen Absätze zu verpassen, lässt sich leichter lesen ^^")
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Re: 3x3 Augen

Beitragvon Kelhim » 17.11.2013 19:05

Würde mich überhaupt mal interessieren, wie viele Leute eigentlich die gesamte Reihe besitzen ...
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Re: 3x3 Augen

Beitragvon Sargatanas » 05.12.2013 17:55

Wir könnten doch eine Umfrage hier ins Thema stellen? ^^
Vielleicht schaff ich es sogar sie an den Rand in die Übersicht zu bringen ;D
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Re: 3x3 Augen

Beitragvon Kelhim » 06.12.2013 19:22

Hier bei uns vermutlich keiner außer mir, das wäre wohl irgendwann aufgeflogen! xD
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Re: 3x3 Augen

Beitragvon Sargatanas » 04.01.2014 01:04

Jo das stimmt wohl auch wieder ^^"
Würde mich interessieren, wie man einen Umfrage startet auf Facebook, dann könnte ich sie wenigstens auf die Foren-Homepage stellen.
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

3x3 augen band 37
cron