How to GIMP: Transparenz mit Maske

How to GIMP: Transparenz mit Maske

Beitragvon Kelhim » 08.10.2010 18:11

Da hier ja einige Leute sind, die den GIMP verwenden oder gerne würden, stelle ich das mal hier rein. ^^


Jeder kennt das kostenlose Open-Source-Bildbearbeitungsprogramm GIMP, viele haben Angst vor ihm, die meisten finden ihr illegal heruntergeladenes Photoshop für ihre paar Filter-Einsätze sowieso viel besser. (Natürlich gibt es genug professionelle Künstler, die mit Photoshop Fantastisches leisten und sich die hohe Qualität viel Geld kosten lassen - das passte nur gerade nicht in meine Polemik.) Wenn man sich auf die etwas ungewöhnliche Benutzeroberfläche von GIMP einlässt, kann man allerdings tolle Sache damit anstellen. Hier, um euch zu helfen, tolle Sachen mit dem GIMP anzustellen: meine neue Tutorial-Reihe How to GIMP.

In der ersten Folge geht es um Transparenz oder wie man semi-transparente Verläufe erstellen kann. Damit ihr euch vorstellen könnt, was ich damit meine, nehmen wir an, ihr wolltet ein Foto eines herbstlich rot-goldenen Baumes behutsam in das Foto eines blühenden Baumes im Frühling übergehen lassen. Ihr könntet den hässlichen Weg gehen eine nicht genutzte Farbe, meinetwegen ein grelles Pink, als Farbverlauf über das erste Bild legen und das Pink anschließend transparent machen. Wenn ihr Glück habt, funktioniert das - wenn ihr Pech habt, ist das Pink allerdings in anderen Farben in eurem Bild enthalten, die nun ebenfalls eine geringe Transparenz erfahren. Die Lösung für unser Problem nennt sich Maske.
Damit ist nicht etwa Die Maske gemeint ...

Bild



... und auch nicht dieser nicht mehr ganz so bekannte Herr ...

Bild



Nein, unsere Maske ist eine neue Ebene im Graustufenmodus, auf der wir mithilfe unserer ganz normalen Werkzeuge wie Pinsel, Fülleimer oder Farbverlauf die Bereiche des Bildes bestimmen können, die durchsichtig oder undurchsichtig sein sollen. Schwarz benutzen wir auf der Maske für durchsichtig und Weiß für undurchsichtig (= volle Deckkraft). Alle Grautöne dazwischen erhalten einen Transparenzwert, der ihrer Helligkeit/Dunkelheit entspricht. So ist es ganz einfach, z.B. mittels eines Farbverlaufs von Weiß nach Schwarz Bereiche des Bildes fließend transparent zu machen. Man erhält eine Maske im Ebenenmenü im Untermenü Maske und dort unter Ebenenmaske hinzufügen. Sofort springt ein hilfreicher Dialog auf, der uns verschiedene praktische Ausgangslagen der Masken anbietet:

Bild



Wenn wir Weiß auswählen, behält das Bild seine ganze Deckkraft. Wählen wir Schwarz aus, ist es komplett durchsichtig. Beides ließe sich durch einfache Manipulation mit dem Werkzeugkasten an unsere Bedürfnisse anpassen, denn solange wir die Maske nicht explizit auf ihre Ebene anwenden (Ebenenmenü => Maske => Ebenenmaske anwenden), werden die Änderungen nicht endgültig übernommen und daher auch nichts entfernt. Wir können also viel mit Transparenz experimentieren, ohne Verluste fürchten zu müssen. Ein besonders interessanter Punkt im obigen Auswahldialog ist Graustufenkopie der Ebene: Wählt man diese Option, werden die schwarzen Bereiche des Bildes vollständig transparent, die weißen Bereiche vollständig sichtbar und die dazwischenliegenden Töne in Grautöne umgewandelt und entsprechend halb-transparent sein. Und praktischerweise bietet der Dialog uns auch die Möglichkeit, die Maske zu invertieren, das heißt: den gegenteiligen Effekt zu erzielen.
In meinem Beispiel verwende ich zwei Ebenen, einmal das Kinoplakat von The Mask und darunter das Foto von Henry Maske. Dann erstelle ich für die Kinoplakat-Ebene eine weiße Ebenenmaske als Ausgangslage und ziehe von der Mitte des Bildes bis nach ganz unten einen einfachen linearen Farbverlauf von Schwarz nach Weiß. Das Ergebnis ist ein fließender Übergang zwischen den beiden Bildern:

Bild



Zur Veranschaulichung - so sieht die Ebenenmaske selbst aus, die ich dazu erstellt habe:

Bild



Natürlich ist mein Bild ziemlich langweilig geworden, und der Fade-Effekt kommt gar nicht so richtig in Szene. Darum mache ich es jetzt etwas geringfügig Aufwendigeres und setze den Titel des Kinoplakats auf das Henry-Maske-Foto. Dazu sind nur ganz wenige Schritte nötig:
(0. Zuerst mache ich mal meine Änderungen rückgängig.)
  1. Ich erstelle wieder eine Maske für die Kinoplakat-Ebene, Weiß (volle Deckkraft).
  2. Ich ziehe eine rechteckige Auswahl um den Schriftzug "The Mask - From Zero to Hero". Ein paar Pixel sollten zwischen dem Auswahlrand und der Schrift schon sein, weil vom Rand gleich Transparenz ausgehen wird.
  3. Die Auswahl invertieren.
  4. Die invertierte Auswahl mit Schwarz füllen: Jetzt ist nur noch ein Kasten mit dem Schriftzug vom Plakat übrig.
  5. Die Auswahl aufheben.
  6. Den Gaußschen Weichzeichner anwenden, sagen wir, 30 horizontal und vertikal. Da natürlich nur die Maske davon betroffen ist, werden nur deren schwarze und weiße Flächen weichgezeichnet, was zu "verwaschenen" Rändern führt - der Fade-Effekt für unseren Schriftzug.
  7. Der Vollständigkeit halber: Die Ebenenmaske anwenden.

Und so sieht das aus:
Bild



So einfach kann man also in GIMP mit Transparenz spielen.

(oder auch hier zu finden)
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

"Transparente Ränder"

Beitragvon Kelhim » 08.06.2011 22:42

Und hier ein zweites, hoffentlich leichter verständliches Tutorial: "Transparente Ränder"

Unser Ausgangsbild:

Bild

1. Welche Bereiche sollen später transparent werden?

Wir wählen das Werkzeug für eine Elliptische Auswahl und ziehen eine Ellipse, welche die Mitte des Bildes schön abdeckt. Weil die Mitte des Bildes später sichtbar sein soll, aber die Ränder nicht, invertieren wir die Auswahl mithilfe des Menüs “Auswahl” => “Invertieren”.

Bild

2. Maske und Gaußscher Weichzeichner

Im Ebenendock wählen wir nach einem Rechtsklick auf unsere Bildebene den Menüpunkt “Ebenenmaske hinzufügen” und dann im folgenden Dialog den Punkt “Weiß (volle Deckkraft)”. Bestätigen mit “Hinzufügen”. Wir sehen jetzt noch keinen Unterschied. Doch weil wir jetzt nicht mehr direkt am Bild, sondern auf einer eigenständigen speziellen Ebene namens Maske arbeiten, gelten nun andere Regeln: Weiß steht nun für Sichtbarkeit und Schwarz für Transparenz und Grau für entsprechend halbe Transparenz, deshalb wird jeder schwarze Pixel auf der Maske die darunterliegenden Pixel auf der Bildebene transparent machen.

Unsere Auswahl existiert immer noch. Wir füllen die Auswahl jetzt mit Schwarz, mithilfe des Menüs “Bearbeiten” => “Mit Vordergrundfarbe füllen” (natürlich wenn die Vordergrundfarbe Schwarz ist). Jetzt ist der ausgewählte Bereich transparent! Keine Angst, das Bild selbst hat sich überhaupt kein Stück verändert, wir sehen bloß die Vorschau der Maske. Wir heben die Auswahl auf (“Auswahl” => “Nichts auswählen”)

Bild

Im Menü “Filter” => “Weichzeichnen” finden wir den “Gaußschen Weichzeichner”. Dort experimentieren wir ein bisschen mit der vertikalen und horizontalen Stärke, mit der weichgezeichnet werden soll; in meinem Beispiel war es in beiden Feldern ein Wert von 100.

Zum Schluss noch im Ebenendock nach Rechtsklick auf unsere Bildebene die “Ebenenmaske anwenden”.

Bild

Fertig! Natürlich hängt das Ergebnis ganz davon ab, wie komplex die getroffene Auswahl ist und wie stark man weichzeichnen möchte.
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Re: How to GIMP: Transparenz mit Maske

Beitragvon Sargatanas » 12.06.2011 17:23

Ooookee~
Das zweite Tutorial klingt für mich schon mal einfacher XD - Nach der ersten hab ich es glaub ich schon mal versucht lol

Ich werd es demänchst wieder probieren xP - mein altes WordDoku wo ich das Logo zuletzt damit gefertigt habe, ist schon so veraltet, das ich mich nicht mehr so recht auskannte lol
Ich fragte mich sogar, wie ich diesem vermaledeiten kopierten Text aus einem MSN-Fenster heraus überhaupt folgen konnte und das Logo richtig basteln/bearbeiten konnte o_o"

Edit:

bzw. ich hätte ja gerne das Tutorial dazu, wie man es macht, das der Rand genauso aussieht, wie das momentane Logo beim SpringSpecialGreen ^^"
Weiß nicht mehr wie ich das hinbekommen habe . . . das Tutorial im zweiten Post ist richtig leicht, hab das problemlos mit machen können, danke *knuddl*
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Re: How to GIMP: Transparenz mit Maske

Beitragvon Kelhim » 13.06.2011 20:23

Bitte. ^^ Das momentane Spring-Logo? Also diese halbe Transparenz am Rand, ohne einen Übergang? Das geht genauso wie beim zweiten Tutorial, nur dass du den Gaußschen Weichzeichner nicht anwendest und die Auswahl statt mit Schwarz mit einem dunklen Grau füllst.

Oder noch einfacher: Du kopierst im Ebenendock die Bildebene. Bei der unteren Ebene setzt du die Deckkraft auf, sagen wir, 50%. Und auf der oberen Ebene wählst du den gewünschten rechteckigen Bereich aus und klickst im "Bild"-Menü auf "Auf Auswahl zuschneiden".

Viele Wege führen nach Rom ... ^^
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Re: How to GIMP: Transparenz mit Maske

Beitragvon Sargatanas » 14.06.2011 19:19

Kelhim hat geschrieben:Viele Wege führen nach Rom ... ^^

... und viele auch wieder zurück XD

Oke, ich werd mal sehen was ich irgendwann mal mache.
Aber ich werd jetzt in nächster Zeit keinen Lust haben zu GFXn ^^"
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

gimp weichzeichnen verlauf

Gimp transparenter Verlauf

farbverlauf in punkte übergehend

tutorial bild verlauf transparent photoshop ellipse

gimp transparente ränder fotos

gimp ebene transparente ränder

gimp transparente rand

gimp bild einlassen

gimp transparenter übergang

gimp transparent rand

gimp bild halb überdecken farbverlauf transparent photoshop weichzeichner verlauf gimp transparenter verlauf ellipse gimp farbverlauf transparenz gimp ebenenmaske anwenden gimp rand transparent transparenzverlauf photoshop Gimp Ellipse Rand weichzeichnen gimp bildrahmen verlauf durchsichtiger rand tutorial gimp gimp bildteil ausblenden gimp weichzeichnen übergang gimp durchsichtig zum rand gimp ebene maske helligkeit vordergrund transparenz Auswahl aus Maske gimp
cron