Kazuya Minekura

Kazuya Minekura

Beitragvon Sargatanas » 09.12.2007 18:12

Ich dachte ich schreibe mal ein bisschen was über sie ins Forum ^^
Da sie ja doch recht unbekannt ist *schnief*

Quelle: ist die Anime DVD-Box Nummer III (3), das beiligende Booklet;

Kazuya Minekura

Wer ist der geniale Kopf hinter Saiyuki? Wer ist der Schöpfer und Autor dieser fantastischen Geschichte, die uns in ihrem Bann zieht?

Die Vorstellung von einem erfolgreichen Mangaka dürfte zwar von Person zu Person unterschiedlich sein, doch ist sie mit Sicherheit nicht so, wie Kazuya Minekura in der Realität wirklich ist. Kazuya ist ein japanischer-männlicher Vorname. Doch hinter dem Saiyuki Manga steckt eine Frau. Kazuya Mienkura ist der Künstlername der am 23. März 1975 geborenen Autorin.

Das ist aber noch längst nicht das Ende der Kuriositäten. Laut eigenen Angaben sind ihre Hobbys trinken, Zigaretten rauchen (am liebsten "Cabin Super Mild"), betrunken sein, schlafen und viel essen. Ganz so, wie manche der von ihr geschaffenen Charaktere. Trotz, oder vielleicht gerade wegen dieses etwas seltsam anmutenden Lebensstils, ist Kazuya Minekura eine Autorin und Zeichnerin der Spitzenkklasse. Ihre erste Arbeit wurde 1993 im Kadokawa Shoten Comic "GENKI" veröffentlicht. Im Laufe ihrer Karriere arbeitete sie an verschiedenenen Projekten für Genzai Enix, Tokuma Shoten und Shinshokan.

Ihre Manga und Artbooks zeichnen sich durch einen etwas ungewöhnlichen Stil aus. Die Charaktere sind oft dürr und manche Proportionen wirken befremdlich. Aber das ist keineswegs schlecht. Es verleiht den Personen einen einzigartigen Charme. Außerdem sind es die vielen kleinen Details wie Blutflecken, Zigaretten, nackte Oberkörper und depressive Gesichtszüge, die man in allen Werken Minekuras findet.

Vor allem trifft man diese unnachahmliche Atmosphäre in den Artbooks wieder: "Backgammon 1", "Backgammon 2", "Backgammon 3", Sallty Dog I" und "Salty Dog II".

Die Storys zu diesen genailen Zeichnungen sind nicht minder faszinierend: "Brother" (1 Band), "Just!!" (1 Band), "Shiritsu Araiso Kôtô Gakkô Seitokai Shikkobu" (2 Bände), "Bus Gamer" (1 Band), "Wild Adapter" (bisher 5 Bände), "Stigma" (1 Band) und natürlich ihren ersten und einzigen großen Erfolg: Saiyuki (1998 bis 2002, die ersten Bände sind auch in Deutschland erhätlich).
Daneben schuf sie "Saiyuki Gaiden" (1 Band bisher). Dort wird, wie das japanische Wort "Gaiden" schon bezeichnet, eine Nebengeschichte als Hauptthema erzählt.

Saiyuki wurde zunächs im Manga-Magazin "G-Fantasy" veröffentlicht, welches monatlich erscheint. Doch natürlich kamen nach und nach die in Deutschland üblichen Bände heraus. Nach neun Bänden der regulären Story, wechselte Minekura den Verlag. Das bedeutete dennoch nicht das Aus für Saiyuki. Kazuya Mienkura musste nur kurz nachladen. Seit 2002 erscheint bei ihrem neuen Verlag die nachfolgereihe "Saiyuki RELOAD".

___________________

Hoffe, dieser Text ist nicht nur für mich interessant und auch etwas für andere ^^
Ich will die anderen Story's auch haben *flenn*
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Sargatanas » 06.10.2008 16:36

Jay, jemand in einem anderen Forum, hat das gepostet und ich fand, das musste hier rein ^^

Sieht nach einem Steckbrief aus ;)

Steckbrief von Kazuya Minekura

Geburtsdatum: 23.3.1975

Sternzeichen: Widder (und zwar ein typischer) bzw. Hase

Blutgruppe: A (aber ganz untypisch unordentlich

Lebenselixier: Rauchen (Cabin Supermild) 2 - 3 Schachteln am Tag

Hobbies: überraschenderweise keine... oder vielleicht: meine Lieblingslieder auf vollster Lautstärke anhören und dabei geistesabwesend rauchen. Das sind Momente der Glückseligkeit!

Lieblingsgetränke: Bier, Kaffee, Genmaicha (Reistee), zum Arbeiten aber Houjicha (gerösteter Tee) (generell auch nur aus Dosen, der Tee aus PET-Flaschen schmeckt nämlich nach nichts)

Lieblingsessen: alles was zu Sake (oder ähnlichem) passt. Gewürze wie z. B. Wasabi (jap. grüner Rettich), Senf, Ingwer. Sansai (essbare wildwachsende Pflanzen), alle Arten von Fisch, Yakiniku (gebratenes Fleisch), rohes Fleisch... fast alles.

Essen bei dem ich schwach werde: Zuckerwatte, Marshmallows, Süßigkeiten

Lieblingsmusiker: u. a. The Boom, Yamasaki Masayoshi, seit kurzem auch The Backhorn

Wie ich Mangaka wurde: Irgendwann kam in der Schule die Zeit, in der es hieß: "Macht euch Gedanken über eure Zukunft!". "Oh Gott, was soll ich nur tun?" fragte ich mich. Auf die Uni wollte ich nicht, gleich arbeiten auch nicht; ich dachte ich wäre zu blöd dafür. Also zeichnete ich in aller Eile für eine Zeitschrift einen Manga und gewann doch glatt einen Förderpreis! Das war im zweiten Jahr der Oberschule, und da stellte ich erfreut fest: "Ich komme ja auch ohne Lernen klar!" Als ich dann tatsächlich Mangaka war, durfte ich jedoch leider feststellen, dass dem nicht so war. Man muss als Mangaka nämlich eine Menge lernen! Ja, so war das.


Was neues von ihr erfahren *freu*
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Sargatanas » 20.11.2008 17:46

Maaaann~
Guckt mal --> http://www.mangaupdates.com/authors.html?id=831#

Da stehen Mangas drin von IHR, die ich auf Deutsch jetzt haben will *rummoser*
Oooch~
Und Arcana sieht ja mal goil aus. Naja, das Bild was da dabei is XD
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich

Beitragvon Sephiroth's Angel » 24.11.2008 15:05

Siehste, siehste?! Die listen Wild Adapter auch unter ShonenAi. Und du fragst mich, warum ich das nicht lese?? Ò__ó

Von der Arcana hab ich mir bisher noch nicht alle Ausgaben geholt, erstmal nur die, die für mich am interessantesten waren.

Vor allem Vol.3 musste ich sofort kaufen, allein schon weil der Typ auf dem Cover aussieht wie ne verwilderte Version von Hazel. *lool* Hat aber leider nichts mit ihm zu tun. Schade. ^^;
Benutzeravatar
Sephiroth's Angel
1st class SOLDIER
1st class SOLDIER
Beiträge: 770
Registriert: 06.2008
Barvermögen: 2.156,70 Gil
Bank: 55.000,00 Gil
Highscores: 31
Geschlecht: männlich

Beitragvon Sargatanas » 24.11.2008 18:27

Ich als Shounen-Ai Leserin bin ettäuscht.
Der Manga würde unter Action schon mehr passen . . . kannst mir ruhig glaube, da is nix von Shounen-Ai drinne.
Vielleicht nur ein bis drei mal ein Andeuter, mein Gott. Mehr is da echt nicht. Jetzt komm schon, glaub mir >.<

Ooooh ~
Ich will das auch lesen können *mega schmollt*
Yeah!! Schlag zu!!
Wenn das Böse die Dreistikeit hat, muss das Gute den Mut haben.


Bild

Benutzeravatar
Sargatanas
kashira-sama
kashira-sama
Beiträge: 13386
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 1.368,06 Gil
Bank: 17.577,33 Gil
Wohnort: Stadtburg Yoshino
Highscores: 4
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

kazuya minekura steckbrief
cron