The Master

The Master

Beitragvon Kelhim » 15.11.2013 15:05

The Master

Bild

Kurzbeschreibung:

Kriegsveteran Freddie Quell hat Probleme, sich nach Ende des Zweiten Weltkrieges wieder im Leben zurechtzufinden. Er trinkt Alkohol bis zum Umfallen und hält sich irgendwie mit Aushilfsjobs über Wasser. Bis er eines Tages auf Lancaster Dodd trifft, den charismatischen Kopf der philosophischen Bewegung The Cause. Der findet Gefallen an dem unberechenbaren Freddie und nimmt ihn bei sich auf.

Quelle: moviemaze.de


Meine Meinung

Die Bausteine der Geschichte sind eindeutig an die Scientolgy-Sekte angelehnt, deren Methoden denen des "Ursprungs" (The Cause) ähneln und die ebenfalls einen charismatischen Buchautor zum Gründer hat. Die Hauptperson Freddie Quell wird als blinder Passagier auf Lancaster Dodds Schiff entdeckt, willigt ein, das Versuchskaninchen für Dodds sogenannte "Aufarbeitung" zu spielen und gibt, von ihm hypnotisiert, seine intimsten Geheimnisse preis. Nach den Maßstäben des schillernden Tausendsassas Dodd (nach eigener Aussage Buchautor, Arzt, Philosoph und Atomforscher, "Ich mache viele Dinge") steht Freddie auf einer Stufe mit den Tieren, denen der Mensch als angeblich ständig wiedergeborenes Lebewesen, das darum das Wissen bis zum Ursprung der menschlichen Geschichte zurück in sich berge, haushoch überlegen ist. Aber weil er Freddie trotzdem mag und ihn "heilen" will (und weil er seine mit Farbverdünner hergestellten und potentiell tödlichen Drinks schätzt), nimmt Dodd ihn in seiner Hausgemeinschaft auf.

Der Film kreist um die gegenseitige (wenn auch verschiedenartige) Abhängigkeit von Freddie und Dodd. Er spricht nur wenige Dinge explizit aus, kann sich das auch leisten, weil die zwei Hauptdarsteller (Joaquin Phoenix und Philp Seymour Hoffman) auf die ihrer Rolle eigene Weise ihr Verhalten, manchmal nur ihre Mimik für sich sprechen lassen. Gerade die Rolle von Freddie, ein mundfauler, nicht gerade intellektueller, dafür umso aggressiverer Alkoholiker muss man erst einmal so spielen, dass dabei nicht einfach ein Freak herauskommt. Das erfordert allerdings auch die Geduld und die Bereitschaft des Zuschauers, sich darauf einzulassen.
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron