Glücklich?

Glücklich?

Beitragvon Lux » 14.09.2010 22:26

Glücklich? Was ist das für euch und seit ihr glücklich?
Lux
Highscores: 19

Beitragvon Kelhim » 15.09.2010 16:15

Vor einigen Jahren habe ich mal ein Modell der vier Glückssäulen entworfen. :mrgreen: Für ein Spiel, und ich brauchte Kompetenzpunkte in Philo ... jedenfalls ... XD Das Dach namens Glück ruhte demnach auf folgenden Säulen:

1. Besitz. - Das klingt banal, aber ich nehme das mal mit auf.

2. Selbstverwirklichung. - Jeder von uns hat Interessen, Träume, Ziele und ein Bild von sich selbst. All dem möchten wir näher kommen.

3. Soziales Umfeld. - Das steht für Familie, Freunde, Partner, Nachbarn und für eigentlich alles, was einen so umgibt, einschließlich Lebensbedingungen und Sicherheitsgefühl, etc.

4. Alltag. - Das ist der Punkt, den ich am ehesten mit dem "Glück" als Gegenstück zum "Pech" verbinde. Gute und schlechte Dinge, die einfach so passieren, aber die das langfristige Glücksgefühl kaum berühren.

Diese Säulen sind mal mehr, mal weniger "dick", sind also keine bloße Additionskette, sondern ergänzen sich gegenseitig. Natürlich kann man auch in Armut glücklich sein, aber kann man das ohne Erfüllung im Leben, ohne Freunde und ohne schöne Momente, für die man diese Armut erträgt?
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Beitragvon Phantom » 16.09.2010 10:03

Kelhim hat geschrieben:Vor einigen Jahren habe ich mal ein Modell der vier Glückssäulen entworfen. :mrgreen: Für ein Spiel, und ich brauchte Kompetenzpunkte in Philo ... jedenfalls ... XD Das Dach namens Glück ruhte demnach auf folgenden Säulen:

1. Besitz. - Das klingt banal, aber ich nehme das mal mit auf.

2. Selbstverwirklichung. - Jeder von uns hat Interessen, Träume, Ziele und ein Bild von sich selbst. All dem möchten wir näher kommen.

3. Soziales Umfeld. - Das steht für Familie, Freunde, Partner, Nachbarn und für eigentlich alles, was einen so umgibt, einschließlich Lebensbedingungen und Sicherheitsgefühl, etc.

4. Alltag. - Das ist der Punkt, den ich am ehesten mit dem "Glück" als Gegenstück zum "Pech" verbinde. Gute und schlechte Dinge, die einfach so passieren, aber die das langfristige Glücksgefühl kaum berühren.

Diese Säulen sind mal mehr, mal weniger "dick", sind also keine bloße Additionskette, sondern ergänzen sich gegenseitig. Natürlich kann man auch in Armut glücklich sein, aber kann man das ohne Erfüllung im Leben, ohne Freunde und ohne schöne Momente, für die man diese Armut erträgt?



Unterschreib ich so voll und ganz.
Phantom
Highscores: 19

Beitragvon Cyprien » 16.09.2010 17:47

man kann aber auch unglücklich sein wenn nur eine der säulen nicht den erwartungen entspricht.
Now those who were living did their best to survive
In that mad world of gut-blood and fire
And for seven long weeks I kept myself alive
While the corpses around me piled higher
Benutzeravatar
Cyprien
ō / König
ō / König
Beiträge: 5504
Registriert: 03.2010
Barvermögen: 3.358,59 Gil
Bank: 1.445,20 Gil
Wohnort: VS-Villingen
Geschlecht: männlich

Beitragvon Lux » 20.09.2010 00:58

Ich bin glücklich solange solange ich mich um mein Glück bemühen muss.

Solange kann ich nämlich den schmalen Grad, der zwischen Glück und Unglück liegt, sehen und weiß wo ich stehe.
Wenn das nicht glücklich macht, dann weiß ich auch nicht.
Lux
Highscores: 19

Beitragvon Kelhim » 20.09.2010 18:25

Stimmt, Cyprien, da setzt auch jeder andere Prioritäten. ^^

@Lux: Das deckt sich mit Untersuchungen zum Verhältnis von Reichtum und Glück. Ab einem bestimmten Wohlstandsniveau bringt noch mehr Geld kein weiteres Glück.
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Beitragvon Lux » 20.09.2010 20:11

Japp. Das stimmt. Glücklich sein kann man nicht in einem Komplettpacket kaufen. ^^ Schön wärs ja. Aber auch langweilig irgendwie.
Lux
Highscores: 19

Beitragvon Cyprien » 20.09.2010 23:32

es gibt auch leute die sich glücklich sein im komplettpaket kaufen können.
"glücklich" kann keiner hier allgemeingültig definieren, weil keiner hier alle
menschen kennt und alle menschen auf einen nenner bringen kann.

aber hier wurde ja gefragt, was für uns glücklich ist.
Now those who were living did their best to survive
In that mad world of gut-blood and fire
And for seven long weeks I kept myself alive
While the corpses around me piled higher
Benutzeravatar
Cyprien
ō / König
ō / König
Beiträge: 5504
Registriert: 03.2010
Barvermögen: 3.358,59 Gil
Bank: 1.445,20 Gil
Wohnort: VS-Villingen
Geschlecht: männlich

Beitragvon Lux » 20.09.2010 23:40

Bild Haut mich ja richtig von den Socken das Cyprien mal auf das Thema achtet. Ich kanns gar net fassen.. (mir Luft zu fächer) Was ist passiert. Bist du von einem Baum gefallen oder so? Bild
Lux
Highscores: 19

Beitragvon Cyprien » 20.09.2010 23:58

hab ich was verkehrtes gesagt?
Now those who were living did their best to survive
In that mad world of gut-blood and fire
And for seven long weeks I kept myself alive
While the corpses around me piled higher
Benutzeravatar
Cyprien
ō / König
ō / König
Beiträge: 5504
Registriert: 03.2010
Barvermögen: 3.358,59 Gil
Bank: 1.445,20 Gil
Wohnort: VS-Villingen
Geschlecht: männlich

Beitragvon Lux » 21.09.2010 00:44

Ja! Guck doch mal hinne! Was du hier schreibst. Hier und dort und (mit dem Finger in alle Richtungen zeig) Und hier auch und überhaupt. Also nee nee nee so geht das net weiter mit dir. Echt. Bild
Lux
Highscores: 19

Re: Glücklich?

Beitragvon Emily » 12.04.2012 17:25

Ist es für euch temporär? Im Deutschen ist das immer ein bisschen blöd, weil uns verschiedenen Bezeichnungen bzw. Unterscheidungen fehlen (zB englisch lucky, happy etc.). Ich glaube, das Glück halt unter anderem (!) sowas ist wie..die Kirsche auf dem Eis (die ich eigentlich aber nicht mag). Beziehungsweise um auf den Punkt zu kommen denke ich, dass Glück etwas temporäres ist, und das ist gut so. Dauerglück würde nicht mehr auffallen und keine Freude/Außergewöhnlichkeit mehr darstellen und irgendwie finde ich, dass das die Meisten vergessen haben und tot unglücklich sind, nur weil sie nicht dauern total glücklich sind.

Verwirrend, ich weiß. Wisst ihr was ich meine, auch wenns gerade verwirrend war?
Ohne Gewalt kein Fest
Benutzeravatar
Emily
The strange one
The strange one
Beiträge: 181
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 203,50 Gil
Wohnort: In der Nähe des Jedermanns
Geschlecht: weiblich

Re: Glücklich?

Beitragvon Kelhim » 12.04.2012 23:05

Das ist schon richtig ... Mit "glücklich" meint man im Deutschen meistens "zufrieden", so meinte ich das damals auch. Rund um die Uhr ist man normalerweise nicht glücklich (es sei denn vielleicht unter Drogen) selbst wenn die Bedingungen, unter denen man vorher glücklich war, immer noch weiterbestehen.
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Re: Glücklich?

Beitragvon Lux » 12.04.2012 23:36

Kelhim hat geschrieben: selbst wenn die Bedingungen, unter denen man vorher glücklich war, immer noch weiterbestehen.

Liegt vielleicht daran das man zu schnell vergisst was man an diesem oder jenem mal gefunden hat, wie an seinem Partner z.B.
Vielleicht gibt es eine absehbare Dauer für die Schätzung von Dingen die einen glücklich machen.
Lux
Highscores: 19

Re: Glücklich?

Beitragvon Cyprien » 12.04.2012 23:42

für mich sind zufrieden und glücklich zwei verschiedene dinge. ich kann das eine ohne das andere sein, so bin ich zum beispiel häufiger mal kurzzeitig glücklich, wenn was tolles passiert, aber zufrieden war ich schon ewig nicht mehr. bis auf meine arbeits. mit meiner arbeit bin ich immer zufrieden.
Now those who were living did their best to survive
In that mad world of gut-blood and fire
And for seven long weeks I kept myself alive
While the corpses around me piled higher
Benutzeravatar
Cyprien
ō / König
ō / König
Beiträge: 5504
Registriert: 03.2010
Barvermögen: 3.358,59 Gil
Bank: 1.445,20 Gil
Wohnort: VS-Villingen
Geschlecht: männlich

Re: Glücklich?

Beitragvon Lux » 12.04.2012 23:56

Das kenn ich. Kann ich nur Zustimmen.
Lux
Highscores: 19

Re: Glücklich?

Beitragvon VarisVarjo » 13.04.2012 01:11

Also glücklich sein hat für mich nicht zwingend etwas mit "Glück haben" (being lucky) zu tun.
Beispiel: Man kann sich auch etwas sehr hart erarbeiten, trotz zahlreicher Rückschläge usw, und wenn man es dann geschafft hat ist man glücklich, obwohl man kein Glück sondern eher Pech hatte. Nur hat man halt dennoch nie aufgegeben.

"Glücklich" im Sinne von "happy" würd ich ebenfalls von "Zufrieden" abgrenzen.
Ich sehe das so wie Cyprien. Glücklich bin ich auch öfters mal über eine Kleinigkeit, aber Zufriedenheit ist ein länger anhaltendes Gefühl. So à la, ich blicke zurück auf das letzte Semester/Jahr etc und bin zufrieden mit einer Leistung. Wobei, wenn ich so darüber nachdenke ist "länger anhaltend" vielleicht doch nicht die richtig Bezeichnung. Eher "tiefer sitzend".

Vielleicht kann ich das so erklären.... Zufriedenheit ist für mich ein Gefühl, dass mich von innen heraus wärmt/stärkt und mir Kraft gibt, dass mich mit einem Lächeln auf den Lippen durch die Welt gehen lässt.
Glück ist kurzweiliger, wie eine Flamme die heller brennt, aber dafür eben auch umso kürzer. Ich bin super gut gelaunt, erzähle herum was mir tolles passiert ist und Grinse dämlich. Aber nach einiger Zeit ist das Gefühl wieder verflogen, bzw wird schwächer.
Okay, die Erklärung hakt etwas, aber so sehe ich den Unterschied in etwa.

Glücklich war ich zuletzt als ich ein Foto von mir gemacht hab, das ich richtig hübsch fand.
Zufrieden war ich zuletzt.... hm das ist schon länger her :'D Schwer zu sagen XD
If the world didn't suck, we'd fall off.
Benutzeravatar
VarisVarjo
dono / Fürst
dono / Fürst
Beiträge: 2462
Registriert: 06.2010
Barvermögen: 6.023,39 Gil
Geschlecht: weiblich

Re: Glücklich?

Beitragvon Kelhim » 13.04.2012 15:11

Es sind halt verschiedene Bedeutungen, die im Deutschen (aber nicht in anderen Sprachen) mit dem gleichen Wort bezeichnet werden, weil sie ein Minimum ihrer Bedeutung miteinander teilen. ^^ Die Wortbedeutungen sind insofern verwandt, als der erreichte Zustand subjektiv gut ist und damit über den Zustand selber sonst noch nichts anderes gesagt ist. "Reich" ist auch ein guter Zustand, aber ich bin reich an Geld, reich an Freunden, reich an Glück, reich an Fehlern, und ohne diese Verknüpfung gibt "reich" keine vollständige Auskunft über den Zustand. Das Glück braucht keinen Zusatz, weil das Glück nicht darin besteht, dass ich im Lotto gewinne oder erfolgreich an meiner Karriere arbeite, sondern darin, dass ich das gut finde.

Glück ist einfach ein persönlich so empfundener guter Zustand, und das haben alle Glück-Wortbedeutungen gemeinsam, obwohl sie sich ansonsten unterscheiden.

Meine Meinung zu dem Begriffsbingo ... ^^ Verschiedene Dinge, aber nicht bloß zufällig das gleiche Wort, weil sie den gleichen Kern teilen, das subjektiv Gute.
The future has many paths.
Choose Whiskey.

Animentor.de - Anime, Manga, Otakuism und mehr
Benutzeravatar
Kelhim
The Kid
The Kid
Beiträge: 4492
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 8.837,02 Gil
Bank: 220,00 Gil
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich

Re: Glücklich?

Beitragvon Cyprien » 14.04.2012 08:31

Wieso eigentlich die Aussage, dass Glücklich und Zufrieden in anderen Sprachen mit dem gleichen Wort belegt wären? Happy heißt fröhlich, lucky heißt Glück haben und zufrieden sein ist weniger happy with als satisfied, content, comfortable oder pleased. Klar, happy geht auch, ist aber auch eher für kurzfristige Sachen passend, nicht für wirkliches zufrieden sein.
Now those who were living did their best to survive
In that mad world of gut-blood and fire
And for seven long weeks I kept myself alive
While the corpses around me piled higher
Benutzeravatar
Cyprien
ō / König
ō / König
Beiträge: 5504
Registriert: 03.2010
Barvermögen: 3.358,59 Gil
Bank: 1.445,20 Gil
Wohnort: VS-Villingen
Geschlecht: männlich

Re: Glücklich?

Beitragvon Emily » 14.04.2012 08:55

Nein, Missverständnis. Ich meinte dass es bei uns für vieles, was in anderen Sprachen unterteilt ist, nur das Wort 'glücklich' gibt.
Ohne Gewalt kein Fest
Benutzeravatar
Emily
The strange one
The strange one
Beiträge: 181
Registriert: 12.2006
Barvermögen: 203,50 Gil
Wohnort: In der Nähe des Jedermanns
Geschlecht: weiblich

Re: Glücklich?

Beitragvon Lux » 14.04.2012 14:51

Um mal zum Thema zurück zu kehren...
Ich bin gerade sehr glücklich, weil meine Glotze endlich da ist *.*
Und darüber das meine Nägel so lag sind, weil ich damit besser Gitarre spielen und Handy tippen
kann als wenn sie kurz sind. Das macht mich voll froh.
Dauerhaft zufrieden macht mich, das den Leuten meine Zeichnungen gefallen.
Das trage ich den ganzen lieben langen Tag mit mir rum und gehe strahlend auf Arbeit und strahlend wieder Heim um da weiter zu strahlen :mrgreen:
Das bricht eigentlich nur ab, wenn ich Sorgen wegen irgendwas habe.
Aber so im normalen Modus, würde ich sagen, bin ich ein generell zufriedener Mensch.
Lux
Highscores: 19

Re: Glücklich?

Beitragvon Mina » 20.04.2012 22:06

Also in meinem aktuellen Zustand fühle ich mich echt nicht glücklich.
Ich würde mich schon als einen echt unzufriedenen Menschen bezeichnen, da mir echt vieles auf den Keks geht.
....::::Silence::::....
Benutzeravatar
Mina
geisha
geisha
Beiträge: 1032
Registriert: 07.2009
Barvermögen: 191,88 Gil
Bank: 2.585,26 Gil
Wohnort: Paradies~
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron