Kategorien
Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
aktuelle Umfrage

Gleichgeschlechtliche Paare?

Nä, geht gar nic..
bin Neutral einge..
ich führe so ein..
 

Ergebnis anzeigen


Thema anzeigen


Styles

Styles insgesamt: 12

Affiliates

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Sisterpage

Deep Ocean

Toplisten

Hier gehts zur Chibi Topliste...

Unlimited-Manga TopSites

Animexx Topsites

Hier gehts zur Topliste von TwilighrVz & twilightbella95

 Herzlich Willkommen! ;D 

Glückwunsch, du hast das Mangakaforum gefunden - seit 2006 niveauvoll, sympathisch und irre!

Dich erwartet eine kleine, aber starke Gemeinschaft aus Zeichnern, Rollenspielern, Denkern, Gamern, starken Meinungen und Menschen, die genauso für Manga und Anime brennen wie du.

Anspruchsvolle Diskussionen über Philosophie und Weltgeschehen haben bei uns genauso Platz wie der ganz alltägliche Wahnsinn.

Sei dabei, oder sei - ein faules Ei! ò.o

unser Gästebuch

unsere Facebook-Seite ;D

 neueste Game-Themen 

Atelier Meruru

04.10.2014 08:53
von Sargatanas
Atelier Meruru


Bild-Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Atelier_Me ... _of_Arland
4players.de hat geschrieben:Prinzessin auf Abwegen

Im letzten Teil der aktuellen Atelier-Trilogie verschlägt es einen ins entlegene Königreich Arls, das gern Teil der aufstrebenden Republik Arland werden möchte, die man schon in Atelier Rorona und Totori bereist hat. Um dieses Ziel zu verwirklichen, muss das verschlafene Arls aber zunächst auf Vordermann gebracht werden. Eine Aufgabe, die der König gern zusammen mit Tochter Meruru bewältigt hätte.

Doch die Prinzessin hat ganz andere Dinge im Kopf und würde am liebsten Karriere als Alchemistin machen. Doch vielleicht geht ja beides? Zusammen mit Butler Rufus wird ein Plan ausgearbeitet, die Entwicklung des Königreichs mit Hilfe alchemistischer Zuwendung voranzutreiben. So muss Meruru von nun an jedes Jahr bestimmte Vorgaben erfüllen, um sich weiterhin der Alchemie widmen zu dürfen.

Quelle: www.4players.de

Homepage zum Spiel selber:
http://nisamerica.com/games/atelier-meruru/

Also, eigentlich hab ich es mir ja nur gekauft, weil ich es seit zwei Jahren immer im Regal angeguckt hatte und mir nie mitgenommen hab. Vor einem Monat hab ich es mir dann doch gekauft, mit dem 2. Teil der 3-teiligen Spielreihe dazu. Ich hab leider verkehrt rum angefangen, aber egal XD
Ich musste auch gleich am Anfang feststellen, das nur das Booklet auf Deutsch ist, das Spiel selber ist komplett in Englisch. Man kann die Synchronstimmen auf japanisch stellen.

Anfangs war das ganze natürlich alles total neu und ich war auch ein wenig überrascht als es hieß "So 5 Jahre um, du hast keine Zeit mehr, Spiel zu Ende." - Da dachte ich erstmal "Alter Schwede, nein! Ich hab hier noch voll viel offen zu tun ö_ö"
Nya, inzwischen weiß ich wie man es richtig macht und es gibt auch ein New Game+, wo man leider "nur" seine Ausrüstung behält, die man jedem "angelegt hat" die Stücke im Inventar gehen verloren, so wie Alchemie-Zutaten, Geld, etc.

Was mir an dem Spiel so viel Spaß macht, sind die 10 verschiedenen Enden, die man sich zwar in richtigen Reihenfolgen und mit bisschen Tricks schneller alle erspielen und anschauen kann, was man auch tun sollte, weil man ja nur ein Ende sehen kann und es gibt Enden die sind über ein anderes setzen - also wichtiger gerechnet werden. Deshalb muss man darauf achten, nur für ein Ende die Voraussetzungen erfüllt zu haben.
Nya, ich schweife ab! XD
Diese Seite hier hilft einem sehr dabei -> http://forum.trophies-ps3.de/ - und das ist gleichzeitig sogar wie eine Komplettlösung, denn mehr als nach dem zu gehen, die Trophäen zu sammeln, kann man nicht tun!
Denn wenn man die alle sammelt, hat man automatisch alles gesehen, was man sehen möchte - also, ich zumindest ^^

Jedenfalls, am Ende von . . . eh, jedem Ende, gibt es ein Artworkbild und ich will die natürlich alle sehen, klar. Und auch während dem Spiel gibt es einen "Freundschaftswert" zu ein paar gewissen Charakteren, wenn man den hoch genug macht, gibt es am Ende auch so ein Artwork und auf dem Weg dahin lernt man den Charakter näher kennen, mit der Prinzessin zusammen =)

Ansonsten, was an dem Spiel noch Spaß macht, ist Alchemie zu betreiben *lach*

Outlast

14.03.2014 23:52
von Mina
Outlast

Bild


Absolut wehrlos und immer nur knapp mit Batterien für euer elektronisches Auge ausgestattet, geht ihr in Outlast Konfrontationen aus dem Weg, versteckt euch in Schränken, unter Betten und Schreibtischen und drückebergert euch durch einen nicht unbedingt originellen, aber doch effektiven Albtraum von einem Spiel. Wegrennen und panisches Nach-hinten-Umschauen sind der Fortbewegungsmodus eurer Wahl und wann immer man deshalb mal wieder aneckt und den Weg in die Sicherheit aus den Augen verliert, zieht die Panik geradezu quälend an. Wenn der entstellte Zwei-Zentner-Fleischer hinter euch die Arme nur lang genug macht, heißt's "Game over". Ständig der Zwiespalt zwischen Angst vor dem, was man nicht sieht, und der Furcht, dann doch zu sehen, wovor man hier gerade Angst haben sollte. Es wäre beinahe kunstfertig, wenn Szenario und Thema nicht so abgedroschen wären.

Quelle: Eurogamer

Meine Meinung:
ALso ich muss sagen, dass das Spiel wirklich krank ist. Man bekommt viele Momente geboten, wo man sich denkt: "f***, f***, f***, f***!!!!"
Ich habe es kurz angespielt, jedoch habe ich schnell bemerkt, dass mein Laptop die Grafik nicht vollkommen ausnutzen konnte, sodass das SPiel hängt, nein danke. Da warte ich bis mein neuer Pc fertig ist >.>
Aber mein Bruder hat das Spiel und zeigte mir schon Dinge wo ich mir dachte,..... ALTER O_O
Besonders die Tatsache, dass man nur ne Kamera und sonst nichts hat machts schlimmer. Viel schlimmer.
 Shoutbox 
Du hast keine Berechtigung, diesen Bereich zu betreten.
Wer ist online? Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online: 1 registrierter, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den aktiven Besuchern der letzten 5 Minuten)
Der Besucherrekord liegt bei 46 Besuchern, die am 09.11.2010 11:31 gleichzeitig online waren.

Mitglieder: Sargatanas

Wer war da?

Insgesamt waren 3 Besucher online: 2 registrierte, 0 unsichtbare und 1 Gast (basierend auf den heute aktiven Besuchern)
Der Besucherrekord liegt bei 178 Besuchern, die am Mi 16. Apr 2014 online waren.

Mitglieder: Sargatanas (zuletzt um 3:27), tameshii (zuletzt um 0:07)

cron